Rohöl erholt sich leicht

Der Rohölmarkt erleichtert sich langsam...

Der Rohölmarkt erleichtert sich langsam...

Der Winter ist in weiten Teilen von Europa eingetroffen und damit steigt gleichzeitig der Rohölkurs. Seit Anfang Oktober 2008 erreichte der Barrel Öl über 80 US-Dollar. Das ist zwar noch kein Rekordhoch wie beispielsweise im Juli 2008 wo der Barrel auf mehr als 147 Dollar hinauf kletterte, doch es zeichnet sich eine Erholung ab. Denn mit Eintritten der weltweiten Wirtschaftskrise, sank der Röhlpreis auf rund 30 US-Dollar ab. Derzeit profitiert Öl besonders vom schwächeren US-Dollar Kurs und Experten der Commerzbank sind sich sicher, dass der Ölpreis weiter steigen wird.

Am Mittwoch der ersten Börsenwoche des neuen Jahres erreichte der Barrel dann einen Preis von 83 $. Dann aber schloss der Barrel der WTI (West Texas Intermeditate) am Freitag mit 82,45 US-Dollar ab. Wieder ein leichtes Tief. Jedoch nicht für die Erdölexportierenden Ländern, denn diese könnten weiterhin ein Steigen des Rohölpreises beobachten und so kostete am Donnerstag der Barrel (159 Liter) durchschnittlich 80,12 US-Dollar, das waren immerhin 48 Cent mehr als am Vortag.

Grund dafür ist zum einen der Winter und auch die USA, da sie der größte Energieverbraucher ist und ein Winter, wie vor 25 Jahren zuletzt gesehen, erwartet wird. Das bedeutet mehr Heizen und gleichzeitige schrumpfende Ölvorräte.

Jetzt richten sich die Augen auf dem US-Arbeitsmarktbericht. Positiver Aufschwung könnte dann auch einen Auftrieb für den Rohöl bedeutet. Jedoch auch gleichzeitig einen stärkeren US-Dollar mit bringen. Bereits jetzt schon hatte das Auswirkungen auf den Goldpreis, der mit einem leichten Minus von 1.121,75 US-Dollar pro Feinunze abschloss.

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab 3,99€ pro Order

für 6 Monate

  • Wertpapierdepot ohne Grundgebühren
  • handeln ab 3,99€ pro Order für 6 Monate
  • strukturierte Produkte ab 2,50€ pro Order handeln
  • zahlreiche kostenlose ETF-Sparpläne
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!