Postbank

Postbank Depot online
Orderpreise ab 7,95 €
Limit streichen ab 2,50€
Fonds, Aktien, Zertifikate, Anleihen
18,84€ / frei ab 50.000€ durchschn. Guthaben
Postbank Depot eröffnen

Bei der Postbank handelt es sich um ein Tochterunternehmen der Deutschen Bank, die ihren Sitz in Bonn hat. Die Deutsche Bank hat seit 2010 die Mehrheit der Aktien. Die Bank selbst wurde bereits im Jahr 1909 gegründet. Seit dem Jahr 2000 gehört zudem die DSL Bank zum Unternehmen und 2001 wurde PB Factoring GmbH gegründet. Seit dieser Zeit ist auch das Factoring ein Teil des Geschäftes der Bank. An der Börse wird die Postbankaktie seit dem Jahr 2004 notiert. Die Post Bank ist in allen Geschäftsbereichen einer Bank tätig, wie zum Beispiel Sparen, Konten, Kredite, Geldanlagen und Finanzierungen, Bausparen, Versicherungen und Vorsorgen. Die Post-Bank ist sowohl online tätig als auch mit Filialen vor Ort präsent. Das Postbank Brokerage hat einen hohen Stellenwert. Ein Depot zu eröffnen ist problemlos möglich. Das Postbank Depot kann bequem im Internet eröffnet und verwaltet werden und man kann als Online Broker tätig werden. Wenn der Kunde die Erfahrung besitzt, kann er eigenständig und ohne weiteres zum Beispiel mit Devisen handeln. Wenn diese nicht der Fall ist, stehen die kompetenten Mitarbeiter der Bank jederzeit hilfreich zur Seit, geben Empfehlungen, Tipps und Beratungen. Mit diesen Grundvoraussetzungen ist es den Kunden möglich Wertpapiere sowohl von deutschen Börsen als auch von verschiedenen internationalen Bösen zu handeln. Seit vielen Jahren gehört die Bank zu den führenden Banken Deutschlands und kann auf Seriosität und Stabilität zurückblicken.

Postbank Online Brokerage

Auf dem Devisenmarkt, auch Forex genannt, kann noch Geld gemacht werden, wenn mit der richtigen Strategie gearbeitet wird. Bedacht werden sollte dabei dennoch, dass es sich beim Devisenhandel zum Teil um risikoreiche Anlageformen handelt und das Geld, das dafür verwendet wird, nicht unbedingt benötigt werden sollte. Dennoch gibt es auch Anlageformen, die nicht weniger bis kaum risikoreich sind. Zum Beispiel die Anlage in Fonds: Hier stehen viele verschiedene Postbank Fonds zur Verfügung. Es gilt auch je risikoreicher eine Anlageform ist, desto höher ist auch der zu erwartende Gewinn. Als Postbank Broker können Wertpapiere, wie Aktien, Postbank Fonds, Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine bequem und einfach online gehandelt werden. Der Kunde ist dafür nicht auf seinen heimischen Computer angewiesen; Postbank online ist jederzeit auch von unterwegs per Handy möglich. Für das Postbank Brokerage wird eine Grundgebühr für die Depotführung erhoben. Allerdings finden die Kunden im Gegenzug ein sehr umfassendes Serviceangebot vor und können sich auf Wunsch auf in einer der vielen Filialen deutschlandweit ausführlich beraten lassen. Somit kann man auch als nicht ganz so erfahrener Broker erfolgreich ein eigenes Depot führen. Die fachlich versierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen dafür mit Rat und Tat zur Seite. Die Postbank Erfahrungen zeigen, dass diese Gebühr zu Recht erhoben wird. Nicht umsonst ist die Post-Bank bester Online Broker und kann auf einige Auszeichnungen blicken. Somit ist das Anleihen handeln mit der Postbank auch für Unerfahrene ganz einfach und mit einem geringen Risiko versehen. Das ist unter anderem auf die Postbank Erfahrung zurückzuführen.

Die Preise

Durch die Tätigkeit als Online Broker mit Postbank Depot besteht die Möglichkeit mit geschicktem Handeln ein Vielfaches aus dem Geld herauszuholen. Der Anleger kann in den Devisenhandel einsteigen und mit Wertpapiere handeln. Die Orderpreise beginnen bei einem Preis von 7,95 Euro. Damit befindet sich die Postbank in einem sehr günstigen Bereich. Die Produktvielfalt ist groß und neben der Möglichkeit des Postbank online steht ein mobiler Service mit WAP und Mobile Banking zur Verfügung. Ein wichtiger Punkt ist zudem die zahlreichen Planungshilfen, die dem Kunden zur Hand gegeben werden. Zudem besteht immer die Wahlmöglichkeit, ob sich der Kunde auf seine eigenen Kenntnisse verlassen oder sich lieber von einem Berater Empfehlungen geben lassen will.

Eröffnung eines Depots

Die Eröffnung des Depots bei der Post Bank ist ganz einfach. Dazu wird einfach ein Auftrag ausgefüllt und in einer Filiale nach Wahl abgegeben. Der Auftrag mit Unterschrift wird durch die Vorlage des Personalausweises bestätigt und die Eröffnung erfolgt in Kürze. Die Zugangsdaten kommen auf sicherem Weg mit der Post.

Andere Dienstleistungen der Bank

Natürlich bietet es sich an, auch andere Dienstleistungen bei dieser Bank in Anspruch zu nehmen. Die Leistungen beginnen bei einem kostenlosen Girokonto über Bausparverträgen oder einer günstigen Baufinanzierung. Für alle Bereich stehen kompetente Fachleute zur Verfügung, die mit bestem Wissen und Gewissen ihre Kunden beraten. Nicht umsonst sind die Postbank Erfahrungen hervorragend und immer wieder bei Tests und Empfehlungen auf ersten Plätzen zu finden. Eine Bank mit viel Erfahrung, der man auch heute noch vertrauen kann.

Postbank Depot onlineKostengünstiges Depot bei der Postbank eröffnen und an der Börse teilnehmen!
Schnell und einfach handeln mit dem Postbank Online-Brokerage Service!
Offizielle Homepagevon Postbank besuchen.
HandelsangebotFonds, Aktien, Zertifikate, Anleihen
Kontoführung pro Quartal2,25 € (ab durchschnittlichem Depotvolumen von 50.000 € frei)
Depotverwaltung pro Quartal2,46 € (ab durchschnittlichem Depotvolumen von 50.000 € frei)
inländischer Börsenhandel (Internet)ab 7,95 €
ausländischer Börsenhandel (Internet)ab 33,00 €
Limit bei Nichtausführung (inl. / ausl.)2,50 € / 4,50 €
Orderänderung/-streichung (inl. / ausl.)2,50 / 4,50 €
Orderkosten Telefonzzgl. 3,- € (Telefon) zu den Orderkosten
Online BrokerDeutsche Postbank AG
HauptsitzBonn
Schnell und einfach:Eröffnen Sie kostenlos ein Depot beim Online-Broker Postbank!

0 thoughts on “Postbank

  1. Sigurd Finimento

    Die Gebühren für den inländischen Börsenhandel

    z.B. für Trading mit binären Optionen, sind für

    Anfänger, bzw. „Kleintrader“ viel zu hoch!!!

    Das gilt erst Recht für den Online – ausländischen

    Börsenhandel !!

    Bei einem Tagestrade von z.B. 100€ und einer Gebühr

    von 33.00 € + weitere Gebühren, macht das für eine Vielzahl

    potenzieller Kleintrader absolut keinen Sinn!!

    Diese Kundschaft wird durch solche überzogenen Gebühren

    nicht bei der Postbank traden!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!