Ordergebühren:
Handelsplattform:
Produkt- & Orderauswahl:
Service & Support:
Webseite:
Gesamt:

Onvista Bank Erfahrungen - Unser Test zum Onvista Bank Depot

Überblick für erfahrende Trader

Vorteile für erfahrende Trader und Einsteiger

  • Regulierung durch die BaFin
  • kostenlose Depot-/Kontoführung (FreeBuy-Depot oder Festpreis-Depot)
  • kostenloses Demokonto
  • keine vorgeschriebene Mindesteinlage
  • flexibler und professioneller Handel an allen Börsenplätzen weltweit
  • umfangreiches Analyse- und Newsportal

Nachteile für erfahrende Trader und Einsteiger

  • keine

FreeBuy-Depot & Festpreis-Depot

Jetzt kostenloses Onvista-Depot eröffnen

Erhalten Sie FreeBuys auf Basis des durchschnittlichen Guthabens und setzen Sie diese für alle Wertpapierkäufe an deutschen Handelsplätzen ein.

Der Finanzanbieter präsentiert sich professionell und seriös und ist seit 1997 auf dem Finanzmarkt tätig. Trader, die bereits längere Zeit aktiv sind, kennen vielleicht noch das Vorgängerinstitut „Firmatex“. OnVista Bank ist ein Tochterunternehmen der französischen Großbank „Société Générale“, die Firmatex im Jahr 1997 gekauft und das Angebot dieses Unternehmens mit dem Finanzportal zusammengelegt hat. In Verbindung mit diesem Finanzportal ist das Angebot der OnVista Bank eine Ausnahmeerscheinung auf dem deutschen Brokermarkt. Trader können ihre Watch-Listen, Preis-Alertings und Muster-Depots intuitiv verwalten und aus dem Informationsangebot heraus bequem ihre Orders platzieren. Die OnVista Bank konzentriert sich auf das reine Trading-Angebot, klassische Bankgeschäfte wie Tagesgeldkonten oder Kreditkartengeschäfte gehören nicht zum Angebot.

Der Online-Broker OnVista Bank bietet ein abwechslungsreiches Handelsangebot an verschiedenen Finanzinstrumenten. Die Trader sind in der Lage, ihren Onlinehandel entsprechend ihren individuellen Anforderungen durchzuführen und haben gleichzeitig einen seriösen und regulierten Finanzpartner an ihrer Seite. Hervorzuheben sind die regelmäßig durchgeführten Flat-Fee-Aktionen und viele weitere Angebote, mit denen Trader regelmäßig viel Geld mit ihren Handelsaktionen sparen können. Vor allem Trader, die an dem Handel auf den internationalen Märkten interessiert sind, empfehlen wir diesen Broker, da Kunden regelmäßig von FreeBuys profitieren. Wichtig ist, dass sich Neukunden zuerst mit einem Demokonto bei dem Broker orientieren, bevor sie den Echtzeithandel mit ihrem realen Kapitaleinsatz durchführen.

Ein kurzer Überblick vorab

  • Günstig = sehr gute Konditionen und günstige Handelspreise
  • Vertrauen = Erfahrung auf dem Finanzmarkt seit mehr als 15 Jahren
  • Originell = Ideenentwicklung mit Festpreis-Depot (5 €) und FreeBuy-Depot
  • Kompetent = sehr guter Kundenservice mit vielen Informationen für die Trader
  • Direkt = Trading mit der hauseigenen GTS-Software, direkter Zugang zum Marktgeschehen
  • Sicherheit = alle Trades und Daten sind durch die Sicherheits-Software Trusteer Rapport abgesichert
  • Einfach = mit nur drei Schritten ein Depot eröffnen
  • Kostenlos = Limit-Orders streichen, ändern, Depotführung
  • Praktisch = alle Finanzprodukte werden in einem Depot verwaltet
  • Innovativ = Sparpläne (0 €), Fonds ohne Ausgabeaufschläge, Intraday- und Wertpapierkredit
  • Vielfältig = breit aufgestelltes Handelsangebot
  • Individuell = für jeden Trader ist das richtige Depot dabei
  • Transparenz = enge Vernetzung mit dem Finanzportal OnVista.de

Kosten der Depotführung

Im ersten Jahr ist die Führung des Handels-Depots für Wertpapiere kostenlos, ab dem zweiten Jahr berechnet der Broker für den Wertpapierhandel pro Halbjahr eine Gebühr in Höhe von 0,5 % vom Depotwert. Da die meisten Mitbewerber ihre Handels-Depots kostenlos anbieten, überzeugt OnVista Bank im Depot-Vergleich in diesem Punkt nicht.

Handelsangebot

Als Handelsprodukte stehen den Kunden Aktien, Fonds, Sparpläne, Wertpapierkredite, Optionsscheine, Forex, ETFs, SFDs, CFDs und Futures zur Verfügung. Dieses breit gestreute Handelsangebot bietet professionellen Tradern alles, was das Anlegerherz begehrt. Trader handeln ihre Finanzderivate an börslichen und außerbörslichen Handelsplätzen weltweit. Auch der EUREX-Handel ist möglich. Für den Handel mit CFDs bietet OnVista Bank ein separates CFD-Konto an, was ein hohes Maß an Übersichtlichkeit erzeugt.

FreeBuy-Depot

Die Trader entscheiden sich zwischen einem FreeBuy-Depot und einem Festpreis-Depot, was unserer Meinung nach ein großer Vorteil der OnVista Bank gegenüber Mitbewerbern und ein echtes Alleinstellungsmerkmal ist. Mit dem FeeBuy-Depot haben Trader den Vorteil, jeden Monat zwei bis dreißig kostenlose Trades durchzuführen. Die exakte Anzahl dieser gebührenfreien Trades ergibt sich aus der Kapitaleinlage im Depot. Mit diesem Depot führen Trader Verkäufe für 5,99 € bis 39,00 € je Transaktion durch. Die Kosten berechnen sich auf der Basis der Grundgebühr in Höhe von 5,99 € und einer Order-Provision von 0,23 Prozent des Orderumfanges.

Festpreis-Depot

Das Festpreis-Depot bietet niedrige Orderkonditionen an, die sich optimal berechnen und in die individuelle Planung einbeziehen lassen. An deutschen Handelsplätzen führen Trader ihre Transaktionen für 5,00 € plus 1,50 € Gebühren durch. Die internationalen Handelsplätze berechnen 10,00 € plus 2,50 € Gebühren (USA) beziehungsweise 25,00 € plus 5,00 € Gebühren (übriges Ausland). Ein Vorteil dieses Festpreis-Depots ist, dass die Trading-Gebühren unabhängig vom Orderumfang anfallen. Die Trader wählen aus 9.000 Fondssparplänen ohne Aufgabeausschlag und profitieren von der kostenlosen Ausführung von ETF-Sparplänen. Aufgrund dieser günstigen Ausgangslage lohnt sich das Festpreis-Depot für allem für Trader, die die Absicht haben, langfristig hohe Kapitalsummen zu tätigen.

Order-Gebühren

  • FreeBuy Depot: Käufe ohne Gebühren mit FreeBuys, regulär 5,99 € + 0,23 %
  • Verkäufe ausnahmslos 5,99 € + 0,23 %
  • Festpreis-Depot: Festpreis von 5,00 € zuzüglich 1,50 € handelsplatzabhängige Gebühr
  • iShares für 2,95 € Orderprovision (01.12.2015 – 31.03.2016)
  • alle BNP-Produkte für 5,00 € bis Ende 2016
  • Wertpapierkredit für 4,3 % p. a.

Übertragung eines bestehenden Depots zu OnVista Bank
Neukunden erhalten bei ihrem „Umzug“ zu OnVista einen Neukunden-Bonus in Höhe von 100 € bei einem Depot-Übertrag von mindestens 8.000 €. Wird das ehemalige Depot geschlossen, zahlt der Broker 50 € Neukunden-Bonus zusätzlich.

Depotgebühren für alle Kontomodelle
+ kostenloses Handels-Depot (1. Jahr)
+ Erteilung, Änderung und Löschung von Limit-Orders ohne Gebühren

Neukunden-Angebote & Gebühren

Festpreis-Depot

Die Trader handeln zum Festpreis von 5 € zuzüglich einem vom Handelsplatz abhängigen Entgelt in Höhe von 1,50 € für die Ausführung von Inlandorders.

FreeBuy Cash

Neukunden erhalten einen iPad als Prämie, wenn sie 50 Wertpapier-Transaktionen bis zum Ende des übernächsten Kalendermonats nach Kontoeröffnung durchführen.

FreeBuy Cash zum Festpreis

Die Anleger traden sechs Monate zum Festpreis von 3,99 € je ausgeführter Position, anschließend gilt das Preismodell von FeeBuy Cash.
Weitere Infos

Jetzt kostenloses Onvista-Depot eröffnen!

Das FreeBuy-Depot ausführlich erklärt

Dieses Handels-Depot ist eine für den deutschen Brokermarkt besondere Konstruktion. Trader können Wertpapiere durch den Einsatz von FreeBuys gebührenfrei erwerben. Es handelt sich um ein Preismodell, bei dem die Trader für bestimmte Transaktionen Freikäufe erhalten. Bei diesen erworbenen Positionen entfallen die Ordergebühren. Verkäufe kosten 5,99 € zuzüglich einem Aufschlag in Höhe von 0,23 %, berechnet auf der Grundlage des Ordervolumens.

FreeBuy Cash

Bei dieser Modell-Variante erhalten die Trader für das auf ihrem Handelsdepot geparkte Kapital eine bestimmte Anzahl FreeBuys. Die Berechnung erfolgt auf der Grundlage des monatlichen Kapitalstocks. Die FreeBuys berechnen sich immer entsprechend dem Guthaben des Vormonats. Je mehr Trades die Anleger durchführen, desto mehr FreeBuys erhalten sie im Folgemonat.

  • 0,00 bis 1.999 € = 0 FreeBuys
  • 2.000 bis 2.999 € = 2 FreeBuys
  • 3.000 bis 4.999 € = 5 FreeBuys
  • 5.000 bis 9.999 € = 10 FreeBuys
  • 10.000 bis 24.999 € = 15 FreeBuys
  • ab 25.000 € = 30 FreeBuys
  • 10 bis 29 Trades = 5 FreeBuys
  • 30 bis 59 Trades = 15 FreeBuys
  • 60 bis 89 Trades = 30 FreeBuys
  • 90 bis 129 Trades = 50 FreeBuys
  • 130 bis 249 Trades = 75 FreeBuys
  • Ab 250 Trades = 150 FreeBuys

Für beide FreeBuy-Modelle gilt:
FreeBuys sind auf alle Handelsgeschäfte im Inland anwendbar, Ausnahme bilden CFDs, Optionen, Futures und Sparplanausführungen.
Trader müssen darauf achten, ihre FreeBuys zeitnah zu nutzen, da ungenutzte Positionen im Folgemonat verfallen. Bei einem FreeBuy (Freikauf) sind eventuelle Fremdkosten zu berücksichtigen.

Provision bei Verkauf-Orders

Das FreeBuy-Trade-Konto und FreeBuy-Cash verursachen keine Provisionen beim Kauf von Wertpapieren. Veräußern Trader ihre Wertpapiere, wird eine Provision in Höhe von 0,23 % vom Ordervolumen fällig. Bei 39 € wird sie jedoch gedeckelt. Beim Classic-Depot entfällt die Grundgebühr, die Provisionen sind in der Regel abhängig von der Börse, an der gerade gehandelt wird. In Deutschland berechnen Tradegate Exchange, Lang und Schwarz sowie Xetra eine feste Provision in Höhe von 4,99 € bis 7,99 € pro Order. Dieser Prozentsatz berechnet sich nach dem Ordervolumen. EUWAX, Frankfurt Zertifikate sowie der Parketthandel berechnen eine Orderprovision von 0,2 %, 0,15 %, 0,19 % oder 0,08 % vom Ordervolumen. Je nach Handelsplatz müssen Trader Orderkosten zwischen 11,90 €, 12,70 € sowie maximale Beträge von, 47 €, 67€ und 87 € berücksichtigen. Dieses Provisionskonzept punktet mit Transparenz und günstigen Preisen.

Handelsplätze

Deutschland

  • Xetra (automatisches Handelssystem)
  • außerbörslicher Direkthandel
  • Euwax (Börse Stuttgart)
  • Eurex (Börse Frankfurt)
  • Quotrix (Börse Düsseldorf)
  • Tradegate Exchange (Börse Berlin)

USA

  • NYSE
  • NASDAQ
  • NASDAQ OTC
  • AMEX

Verschiedene Auslandsbörsen

  • Toronto
  • Stockholm
  • Oslo
  • Helsinki
  • Kopenhagen
  • London

Auf seinem Finanzportal stellt OnVista Bank den Kunden regelmäßig Informationen zu Kennzahlen, Analysen von Experten, Prognosen und Wertpapieren zur Verfügung. Der Broker arbeitet mit renommierten Finanzpartnern wie Morgan Stanley, Goldman Sachs, Commerzbank und BNP Paribas zusammen. Alleine diese Namen zeugen von der hohen Qualität des internationalen Wertpapierhandels. Der Anbieter stellt auf seiner Homepage alle wichtigen Informationen zu seinen Finanzpartnern zur Verfügung. Der außerbörsliche Handel ist telefonisch und online möglich. Die Kunden profitieren von kostenlosen Realtime-Kursen und können die Handelszeiten von 07.30 Uhr bis 23:00 Uhr nutzen. Innerhalb dieser breiten Zeitspanne können auch diejenigen Trader erfolgreich handeln, die Online-Trading lediglich in ihrer Freizeit durchführen. Mit der OnVista Bank haben Trader die Möglichkeit, umfangreiche Erfahrungen im internationalen Online-Handel zu sammeln, was sich im Broker-Vergleich äußerst positiv bemerkbar macht.

Mobiles Handeln

Trader können ihre Transaktionen jederzeit von jedem Ort mobil über Android oder iOS mit einer hauseigenen App ausführen. Sie haben Gelegenheit, mobil auf ihr Depot zuzugreifen, neue Positionen zu eröffnen oder aktuelle im Blick zu behalten. Die App punktet mit umfangreichen Funktionen und ermöglicht eine individuelle Produktsuche. Push-Nachrichten informieren die Trader regelmäßig über Neuigkeiten. Eine derartig umfangreiche App ist ein hervorragender Kundenservice, mit dem das mobile Traden richtig Freude macht.

Day-Trading

Die hauseigene Handelsplattform GTS ermöglicht aktiven Day-Tradern die schnelle und unkomplizierte Ausführung ihres elektronischen Handels, da sie direkt mim als Echtzeithandel auf einer separaten Handelsplattform. Je nachdem, ob der Trader mit der Basis- oder Premium-Version handelt, erfolgt die Versorgung mit Kursen mittels Streaming- oder Pull-Verfahren. Bei besonders hoher Aktivität, mehr als 100 Trades pro Monat, bleibt die Nutzung von GTS-Premium gebührenfrei. Vieltrader sollten die Möglichkeit einer individuellen Absprache mit der OnVista Bank nutzen, um sich Vieltrader-Rabatte zu sichern.

CFDs (Contract for Difference)

Trader handeln 1.400 Basiswerte zu günstigen Konditionen. Das Angebot ist breit aufgestellt, Währungen, Indizes, Rohstoffe, Aktien und Futures können mit einem Hebel zwischen 1 und 100 gehandelt werden, wobei viele Produkte keine Ordergebühren verursachen. Die Handelsplattform (Handelsfrontend) der OnVista Bank wurde speziell für den Handel mit CFDs entwickelt und ermöglicht einen professionellen Realtime-Handel. Sie basiert auf der modernen HTML5-Technik und bringt viele Funktionen mit sich. Zahlreiche Tools erleichtern den Tradern die Kursanalyse und das Erstellen von Watch-Listen. Die Plattform ist intuitiv zu bedienen und daher auch für Einsteiger geeignet. One-Klick-Trading und Handeln aus dem Chart heraus sind gleichfalls möglich. Realtime-Kurse sind kostenlos und regelmäßig verfügbar, eine Mindesteinzahlung ist nicht vorgeschrieben. Limit-Orders können ohne Zusatzkosten gestrichen oder geändert werden. CFDs auf Aktien verursachen eine Gebühr in Höhe von 3,99 € plus 0,09 % vom Ordervolumen bei inländischen Aktien und 0,19 % bei ausländischen Aktien. DAX-Futures werden zu 3,99 € zuzüglich 0,01 % gehandelt. Alle übrigen Index-Futures verursachen Gebühren in Höhe von 3,99 € plus 0,02 % abhängig vom Ordervolumen. Die Dow-Jones- Spreads bewegen sich bei 4 Punkten, DAX-Spreads bei 2 Punkten. Das Währungspaar USD/Euro verursacht 2 Pips. Es handelt sich um minimale Spreads, die sich in illiquiden oder volatilen Marktphasen ändern können.

  • CFDs auf 1.400 Basiswerte auf Indizes, Aktien, Rohstoffe, Währungen, Futures, Edelmetalle
  • innovatives Handelsfrontend mit gebührenfreien Realtime-Kursen
  • kostenloses CFD-Demokonto
  • Hebelwirkung zwischen 10 und 100
  • Commerzbank als deutscher Market Maker
  • Spreads 2 Punkte bei DAX-Index, Dow Jones 4 Punkte
  • 2 Pips je Währungspaar
  • leistungsstarke hauseigene Handelsplattform, Level 2; kostenlose Realtime-Kurse
  • deutsche Steuerverrechnung inklusive Reporting erfolgt automatisch
  • Demokonto mit 50.000 € virtuellem Kapital für vier Wochen

ETFs (Exchange Traded Funds)

ETFs sind transparent, da sie ausschließlich an der Börse gehandelt werden und den betreffenden Index zum ETF 1:1 abbilden. Die Trader wissen zu jeder Zeit, wie hoch der eigene ETF-Kurs ist. Exchange Trades Funds können zu jeder Zeit verkauft werden, eine langfristige Bindung entfällt. Der große Vorteil ist, dass ETFs stets als Sondervermögen gelten und daher im Fall einer Insolvenz des Brokers nicht der Insolvenzmasse anheimfallen. Die Gläubiger des Finanzinstituts haben auf dieses Kundenkapital keinen Zugriff. Zu empfehlen sind auch die ETF-Sparpläne, da sich das Anlagekapital mit nur wenigen Finanzprodukten recht breit streuen lässt und das Risiko eines Kapitalausfalls minimiert wird. Die Trader entscheiden selbst, welche ETFs sie in ihr Portfolio übernehmen möchten. Sieht die finanzielle Lage zwischendurch nicht so gut aus, können ETF-Sparpläne pausieren oder aufgelöst werden, Teilauszahlungen sind gleichfalls möglich. Diese Sparplangrundlage bietet den Anlegern eine maximale Transparenz. Die OnVista Bank bietet insgesamt 30 Sparpläne der Handelspartner Comstage, iShares, Lyxor und Deka ETFs an. Interessierte Anleger finden mit einem Klick auf den jeweiligen Sparplan alle relevanten Daten wie Analyse-Charts, aktuelle Kurse und Stammdaten.

  • Ausgabeaufschlag entfällt
  • niedrige Verwaltungsgebühren
  • keine Depotgebühr bei den Direktbanken
  • außerbörsliche Limit-Orders zu günstigen Konditionen
  • keine Börsen- und Maklergebühren, Fremdgebühren: 0,50 € je Order
  • webbasierter Handel oder über GTS
  • Handelsvolumina bis 150.000 €
  • ETF-Sparpläne

Futures

Die OnVista Bank war 1997 einer der ersten Broker, der den Handel mit Futures möglich machte und Privatanleger Zugang zum Futures-Handel an der Eurex verschaffte. Der Futures-Handel erfolgt über dasselbe Handelskonto wie der Wertpapierhandel. Futures und Optionen werden über die GTS-Handelssoftware abgewickelt.

Fonds

Fonds werden ab 5,99 € gehandelt je Order gehandelt. Der Broker hat 9.000 Fonds ausgelegt. In dieser Auswahl befinden sich 80 Fonds, die monatlich und quartalsweise mit einem Festbetrag in Höhe von 50 € bespart werden. Änderungen im Sparplan sind jederzeit möglich.

Zertifikate

Handelbar sind Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine fast aller renommierten Emittenten. Eine große Anzahl dieser Wertpapiere ist auch im außerbörslichen Direkthandel mit 21 Emittenten handelbar. Zusätzlich bietet der Broker Zertifikate, Hebelprodukte und Optionsscheine von 13 Emittenten im außerbörslichen Handel an. Limit-Orders haben den Vorteil, dass sie im Handelssystem der OnVista Bank verbleiben und erst in dem Moment an den entsprechenden Handelspartner weitergegeben werden, wenn der zuvor bestimmte Limit-Kurs erreicht wird. Der Handelspartner hat keine Kenntnis der gesetzten Limit-Position. Zusätzlich sind 20 Zertifikate innerhalb eines Zertifikate-Sparplans verfügbar, die mit 50 € monatlich bespart werden. Auch in diesem Handelsbereich bietet der Broker regelmäßig FreeBuys, Flat-Fees und Freetrade-Aktionen an.

Wertpapierkredite und SFTs

Mit einem Wertpapierkredit der OnVista Bank erhöhen Trader ihre finanziellen Möglichkeiten. Mit dem Erwerb von Wertpapieren, die für das Margin-Trading zugelassen sind, wird ihr Beleihungswert ab dem Zeitpunkt der Portfolio-Gesamtbewertung berücksichtigt. Diese Wertpapiere können die Trader mit einem reduzierten Kaufpreis erwerben. Margin-Trading ist besonders für Day-Trader interessant, da der Intraday-Handel keine Sollzinsen verzeichnet.

Besonders interessant ist der Handel mit SFTs (Straight Forward Dealings). Dieser implizierte Handel involviert im Regelfall die fünffache Summe des eingesetzten Trading-Kapitals. SFDs ermöglichen außerdem die Durchführung von Short- und Long-Strategien auf Aktien.

Limit-Orders

Limit-Orders werden kostenlos durchgeführt und können im Börsenhandel, im Direkthandel und bei Tradegate Exchange genutzt werden. Limit-Orders beinhalten die Funktionen Stop, Stop-Limit, Trailing-Stop und “One cancels the other” (OCO). OCO und Trailing-Stop werden jedoch nicht bei der OnVista Bank und im regulären Börsenhandel genutzt. Die Website erklärt anschaulich, was die einzelnen Limit-Orders bedeuten und wie und wann sie verwendet werden. Diese ausführlichen Erklärungen sind insbesondere für Einsteiger ein netter Zusatzservice des Brokers, um die Unterschiede zwischen den einzelnen Order-Typen kennen zu lernen und ihre Funktion zu verstehen.

Übersicht der Provisionen

  • FreeBuy-Trade-Konto und FreeBuy Cash: Kaufprovision entfällt
  • Verkauf: 0,23 % vom Ordervolumen, gedeckelt bei 39 €
  • Verkauf deutscher Handel: 4,99 € bis 7,99 €
  • EUWAX, Parketthandel, Frankfurt Zertifikate: 0,2 %, 0,19 %, 0,15 %, 0,08 % (11,90 € – 87,00 €)
  • deutsche Handelsplätze: feste Orderprovision
  • Parketthandel, EUWAX, Frankfurt Zertifikate: abhängig vom Ordervolumen
  • US- und weitere Auslandsbörsen: 0,22 % bis 0,08 %

Aufträge ändern und streichen

Kunden der OnVista Bank profitieren von einem flexiblen Onlinehandel, da sie ihre Limit-Orders kostenlos streichen oder ändern können. Dieser kostenlose Service ist wichtig, denn ein Kursverlauf kann sich anders als erwartet entwickeln. In diesem Fall ist es sinnvoll, von der Ausführung dieser Position abzusehen und die Order zu streichen oder zu ändern. Auch Fehler bei der Ordererteilung sind möglich. Die Trader müssen diese Position nicht wie vorgesehen ausführen, sondern können sie kostenlos streichen.

Freunde werben lohnt sich

OnVista-Kunden füllen das Formular für die Freundschaftswerbung mit allen Daten zu dem geworbenen Neukunden aus. Der Neukunde legt dieses Formular seinem Antrag auf Depot-Eröffnung bei. Sobald der neu geworbene Trader sein Handels-Depot aktiv mit drei provisionspflichtigen Trades innerhalb der nächsten drei Monate nutzt, erhält der Werber seine Freundschaftsprämie. Gutscheine für Wunschprämien werden per Mail an den Werber geschickt.

Junior-Depot

Mit dem Junior-Depot unterstützen Eltern die finanzielle Zukunft ihrer Kinder. Sie beginnen mit dem nachhaltigen Vermögensaufbau und können so das Studium, das erste Auto oder die erste Wohnung ihrer Kinder schon Jahre im Voraus sicher und verlässlich finanzieren. Gut zu wissen, dass es pro Kind einen Steuerfreibetrag in Höhe von 8.841 € möglich ist. Eine Depoteröffnung ist nur mit Wohnsitz im Inland möglich.

  • kostenfreies Depot
  • Sparplankauf für 0 €; über 100 Sparpläne für 50 € monatlich
  • Handel mit Fonds, Aktien und Anleihen mit günstigen Gebühren
  • Fondshandel ohne Ausgabeaufschläge zu günstigen Orderprovisionen

Trading-Tools

Web und Trading-Software GTS®

Die Trader führen ihren Online-Handel wahlweise über die hauseigene Trading-Software GTS (Global Trading System), über das OnVista Web-Trading oder per Telefon aus. Diese Optionen ermöglichen einen vom Browser unabhängigen zeitnahen Handel mit den von OnVista angeboten Finanzderivaten.

Die wichtigsten Funktionen:

  • Oberfläche ist individuell anpassbar
  • One-Klick-Tradeding für EFTs, Zertifikate, Aktien, Optionsscheine, Optionen, Futures, Fonds
  • Charttool mit vielen Funktionen
  • Handelsmöglichkeiten in Deutschland und USA, EUREX
  • keine zusätzlichen Kosten für Realtime-Push-Kurse
  • individuelle Kurslisten und Zusatzmodule
  • GTS Premium und GTS Basis
  • browserbasierter Handel mit Web Trader
  • aktuelle Newsfeeds

Für welche Trader ist OnVista Bank geeignet?

Mit seinem umfangreich aufgestellten Angebot wendet sich der Broker insbesondere an die Zielgruppe der erfahrenen Trader, die sehr gute Kenntnisse über die Finanzmärkte mitbringen. Diese Empfehlung bedeutet jedoch nicht, dass Einsteiger nicht willkommen sind, da sie mit dem gut kapitalisierten Demokonto vier Wochen lang Erfahrungen mit der Handelsplattform und den Finanzmärkten sammeln können. Ein zeitlich unbegrenztes Demokonto wäre für diese Zielgruppe besser geeignet, da vier Wochen zu kurz sind, um sich in die Materie so gut einzuarbeiten, dass sie alles im Blick haben. Allerdings profitieren Trader von dem umfangreichen FreeBuy-Angebot nur dann, wenn sie innerhalb einer bestimmten Zeit eine relativ große Anzahl an Trades durchführen, was erfahrungsgemäß gerade bei Anfängern nicht der Fall ist. Erfahrene Trader finden bei diesem Broker jedoch alles, was das Trader-Herz begehrt.

Einlagensicherung

Die Einlagensicherung der OnVista Bank gehen über die gesetzlichen Mindestanforderungen der BaFin hinsichtlich der Einlagensicherung mit 100.000 € pro Kunde weit hinaus. Der Broker ist Mitglied im Einlagensicherungsfonds Deutscher Banken e. V. Kunden der OnVista Bank profitieren von der Absicherung der Einlagen bis zu einem Wert in Höhe von 2,959 Milliarden Euro, was eine solide Handelsgrundlage und eine maximale Sicherheit vor einem totalen Kapitalausfall im Fall einer Insolvenz bietet. Diese Einlagensicherung zeigt, dass OnVista Bank ein seriöser Finanzdienstleister ist, der mit Betrug an seinen Kunden nichts zu tun hat. Ferner stellen Regulierung und Kontrolle durch die Deutsche Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin sicher, dass Trader ihre Transaktionen risikofrei und sicher durchführen können. Diese Ausgangslage bietet nicht nur eine maximale Handelssicherheit, sondern auch viel Komfort für die Kunden.

Support

Der Kundensupport ist täglich in der Zeit von 08:00 bis 19:00 Uhr besetzt. In dieser Zeit hat fast jeder Trader die Möglichkeit, seine Fragen zu klären, selbst dann, wenn er sein Trading lediglich in der Freizeit betreibt und über Tag durch seine hauptberufliche Tätigkeit verhindert ist. Die Mitarbeiter des Supports sind gleichfalls per E-Mail, Telefax oder Telefon zu erreichen. So positiv wie der Broker mit seinen Alleinstellungsmerkmalen auch in anderen Bereichen punktet, fällt uns leider negativ aus, dass OnVista Bank keinen Live Chat anbietet und auf die Möglichkeit per Skype zu telefonieren, verzichtet. Einige Mitbewerber präsentieren sich in diesem Bereich der modernen Kontaktaufnahme wesentlich professioneller und unkomplizierter. Allerdings spricht für die OnVista Bank, dass ihr gut informierte Kunden wichtig sind, da das Support-Team jederzeit Informationen herausgibt, die einen positiven Einfluss auf die Handelsstrategien und den Erfolg der Kunden verzeichnen. Das zusätzliche Formular-Center und ein FAQ-Bereich vereinfachen das Zusammenstellen wichtiger Informationen.

Weiterbildung und Demokonto

Der Anbieter stellt seinen Kunden ausführliches Schulungs- und Informationsmaterial zur Verfügung. Ergänzt wird diese Maßnahme durch regelmäßige Webinare, an denen Trader online teilnehmen können. Die Euro-Akademie vermittelt praxisnahes Finanzwissen, mit denen Anleger in der Lage sind, eigenverantwortliche Entscheidungen zu treffen. Die Workshops sind dabei behilflich, das theoretische Wissen umgehend in die Praxis umzusetzen. Die Trader spielen viele Praxisbeispiele durch und erhalten am Ende des Kurses ein Abschluss-Zertifikat. Mit diesem Schulungs- und Informationsangebot befinden sich die Trader in der optimalen Position, ihr Wissen rund um Finanzmärkte und Finanzderivate zu erweitern. Der beste Weg, sich mit dem Online-Trading und der Handelsplattform der OnVista Bank vertraut zu machen, ist ein Demokonto, mit dem Trader ohne Risiko mit „Spielgeld“ Handelsstrategien ausprobieren und Transaktionen durchführen können, ohne ihr reales Kapital einzusetzen. Das Demokonto ist ein echter Pluspunkt, da auch erfahrene Trader gerne auf diese Möglichkeit zurückgreifen, um neue Strategien auszuprobieren oder bestehende zu verfeinern.

Traden ohne Grenzen

Weitere Infos

Jetzt kostenloses Onvista-Depot eröffnen!

Onvista im Test 2016
  • Ordergebühren
  • Handelsplattform
  • Produkt- & Orderauswahl
  • Service & Support
  • Webseite

Unser Testergebnis zum Onvista Depot

OnVista begeistert seine Kunden regelmäßig mit Sonderaktionen im Prämienbereich. Überträgt ein Kunde ein bereits bei einem Mitbewerber bestehendes Handelsdepot auf OnVista, lockt ein lukrativer „Umzugsbonus“ im Fondsbereich. Außerdem bietet der Broker verschiedene Möglichkeiten, von FlatFee-Aktionen zu profitieren und Ferienangebote wahrzunehmen. Anleger führen ihre Trades zu günstigen Konditionen durch und erweitern so beständig ihr Portfolio. Der Wertpapierhandel ist unter diesen Voraussetzungen kostengünstig, da die Orderprovisionen entfallen. Dieses Angebot zeigt uns, dass der Broker seinen Fokus auf das Wohl seiner Kunden legt und nicht in erster Linie auf seine eigene Verdienst-Marge aus ist.

Für die Seriosität des Finanzdienstleisters spricht schon der Anmelde- und Registrierungsvorgang. Die zukünftigen Kunden füllen ein umfangreiches Formular mit detaillierten Angaben zu ihrem Status und ihrer finanziellen Situation. Auch müssen sie die Frage beantworten, ob sie wirtschaftliche Beziehungen mit den USA unterhalten und in welchem Umfang dies geschieht. Das ausgefüllte und unterzeichnete Formular wird an die OnVista Bank geschickt und nach einer positiven Überprüfung erfolgt die Eröffnung eines Handelsdepots.

Finanzexperten sind sich einig darin, dass OnVista Bank ein Broker ist, der professionelles Traden auf höchstem Niveau bietet. Er punktet durch eine zuverlässige Regulierung durch die BaFin und überzeugt durch eine Einlagensicherung, die weit über die gesetzlichen Mindestanforderungen hinausgehen. Ein Alleinstellungsmerkmal sind die regelmäßig angebotenen Prämien- und FreeBuy-Aktionen. Der mobile Handel ist durch eine überdurchschnittlich gut funktionierende App jederzeit und an jedem Ort uneingeschränkt möglich. Kunden können zwischen Festpreis-Depot und FreeBuy-Depots wählen, die beide je nach individueller Situation des jeweiligen Traders ihre Vorteile haben. Minuspunkte gibt es alleine für den Support, der moderne Kommunikation über Skype und LiveChat nicht anbietet. Wer auf diese Kommunikationswege allerdings keinen Wert legt und auch mit einfachen Kontaktmöglichkeiten per Telefon und E-Mail zufrieden ist, kann mit seiner Entscheidung für die OnVista Bank nichts falsch machen und hat einen finanzstarken und seriösen Partner an seiner Seite.

5
User Rating 0 (0 votes)
Sending
Comments Rating 0 (0 reviews)

Jetzt kostenloses Onvista-Depot eröffnen!

Profitieren Sie vom FreeBuy-Depot und traden Sie mit sogenannten FreeBuys von Onvista. Das Wertpapier Konto FreeBuy-Depot von Onvista bietet günstige Konditionen, kostenlose Käufe für den Handel von Wertpapieren, Anleihen, Aktien, Fonds, Zertifikate und Optionsscheinen sowie SFDs und CFDs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!