Mit exotischen Währungen handeln

In der Regel wird beim FX mit Hauptwährungen gehandelt. Darunter der US-Dollar, der an erster Stelle steht, gefolgt vom Euro, dann der japanische Yen, der britische Pfund, die Schweizer Franken und auch der neuseeländische sowie australische Dollar gehören zu den Hauptwährungen oder auch Major Currencies genannt. Sie machen 90 % des Devisenhandels aus. Neben den Hauptwährungen gibt es aber auch exotische Währungen, die aufgrund der Nebenrolle beim Forex, nur am Rande gehandelt werden.

Dazu gehören unter anderem der polnische Zloty (PLN), die dänische Krone (SGD), der mexikanische Peso (MXN) und die kroatische Krone (HRK). Theoretisch kann man diese Exoten gegen alle anderen Währungen handeln, wird aber in der Praxis selten durchgeführt, da die meisten Forex Broker diese nur in Kombination mit dem Euro oder US-Dollar anbieten. Grund hierfür ist die Liquidität. Des weiteren können exotische Währungen ein Risiko darstellen, vor allem wenn man auf Tages- oder Monatscharts handelt. Denn eine Währung hängt immer mit der politischen und wirtschaftlichen Entwicklung eines Landes zusammen. Bestes Beispiel ist dabei Griechenland, dass durch Finanzschulden, den Euro drückt. Doch im Vergleich zu Griechenland wird über andere ausländische Staaten weniger berichtet und so ist es nicht immer leicht, das jeweilige Geschehen zu verfolgen. Darüber hinaus sieht es in der Regel so aus, dass für exotische Währungen ein höheres Spread verlangt wird. Jedoch sollten die Gründe nicht davon abhalten, mit exotischen Währungen zu handeln. Denn gerade langfristig kann man vom Wachstum bestimmter Staaten, insbesondere Schwellenländern, profitieren.

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab 3,99€ pro Order

für 6 Monate

  • Wertpapierdepot ohne Grundgebühren
  • handeln ab 3,99€ pro Order für 6 Monate
  • strukturierte Produkte ab 2,50€ pro Order handeln
  • zahlreiche kostenlose ETF-Sparpläne
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!