maxblue: Anlageprodukte von Macquarie Oppenheim kostenlos traden

Mit maxblue online Traden am Finanzmarkt.

Kunden von maxblue – eine Marke der Deutschen Bank und Online-Broker für Wertpapiere – können bis einschließlich dem 31.03.2011 kostenlos Anlage- und Hebelprodukte des Emittenten Macquarie Oppenheim traden – ein Angebot, was sich in die aktuellen Offerten des Brokers mit einreiht. Neu sind auch die Expertenvideos mit Berichten über die Lage an der Börse, ausführlichen Informationen und Einschätzungen der einzelnen Wertpapiere sowie frische Meldungen über die aktuellen Ereignisse auf der Welt.

Und kostenlos ist so oder so das Depot von Maxblue. Kunden zahlen bei Eröffnung eines maxblue  Depot keinen Cent und können außerdem bereits ab 7,90 Euro traden. Inklusive sind im Depot 10 Fonds ohne Aufschlag und 5.260 Fonds zum halben Aufschlag. Börsennacrichten und Marktanlaysen gehören ebenso dazu. Eine Voraussetzung gibt es allerdings – eigenverantwortliches Traden – dafür aber mit einem 24Std. Support, welcher sieben Tage in der Woche Kunden zur Seite steht. Maxblue versteht sich als Grundlage auf der Trader ihren Handel aufbauen können – und mit den detailreichen Informationen, die seitens des Brokers geboten werden, wird die derzeitige Allgemeinverunsicherung der Anleger etwas genommen. In Zeiten in der in den nordafrikanischen Ländern Unruhen das Bild bestimmen und Europa in Schulden versinkt, ist es eben verständlich, dass Anleger unruhig reagieren. Mit einer gewissen Aufklärung – so entsteht zumindestens der positive Eindruck bei maxblue – möchte der Broker die Verunsicherung der Trader nehmen. Durch die aktuellen Informationen – wie die Exertenvideos – können Anleger entscheiden, wie der nächste Schritt beim Traden aussehen soll. Und der könnte in Richtung der Anlageprodukte von Macquarie Oppenheim gehen, die sind nämlich bei Maxblue kostenlos für Kunden des Brokers.

Kostenlose Anlageprodukte von Macquarie Oppenheim

Aber kostenlos gibt es alle Anlage- und Hebelprodukte – ausgenommen ist die WKN MQ2DAX – von Macquarie Oppenheim nur bis zum 31.03.2011 (Angebot freibleibend) und ab einem Ordervolumen von mindestens 1.000 Euro. Das bedeutet die Trades werden nicht wie üblich in Rechnung gestellt, sondern das Unternehmen selbst übernimmt die Kosten. Kombiniert wird das Ganze mit einem ebenso kostenlosen Depot und 10 Fonds auf die kein Aufschlag anfällt.

Anleger müssen aber nicht zwangsläufig traden, sondern können auch sparen mit Wertpapieren – wenn auch die Verlustoption höher wie bei einem klassischem Sparbuch liegt. Dafür bietet maxblue einen Wertpapier-Sparplan an mit dem bereits ab 50 Euro im Monat gespart werden kann. Die Auswahl der Portfolio besteht mitunter aus 115 Fonds und 51 Zertifikaten – insgesamt drei Fonds gibt es ohne Aufschlag.

Und hier noch einmal die einzelnen Angebote von Maxblue im Überblick:

  • Alle Hebel- und Anlagerpdukte von Macquarie Oppenheim bis zum 31.03.2011 kostenlos (ab einem Volumen von 1.000 Euro/ ausgenommen WKN MQ2DAX
  • Expertenvideos – aktuelle Berichte und Einschätzungen
  • Werpapierdepot kostenlos
  • Ab 7,90 Euro pro Trade
  • Wertpapier-Sparplan ab 50,00 Euro

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab 3,99€ pro Order

für 6 Monate

  • Wertpapierdepot ohne Grundgebühren
  • handeln ab 3,99€ pro Order für 6 Monate
  • strukturierte Produkte ab 2,50€ pro Order handeln
  • zahlreiche kostenlose ETF-Sparpläne
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!