Glatt

Der eher umgängliche Begriff „Glatt“ wird unter Tradern sehr häufig verwendet. Glatt bringt zum Ausdruck, dass eine gehandelte Position vom Händler zum Beispiel Euro/Dollar, am Markt vollständig aufgehoben wurde. Eine Position ist dann glattgestellt, wenn der Trader z.B. 20.000 Dollar am Markt einkauft und zu einem späteren Zeitpunkt zum gleichen Kurswert wieder verkauft. Die 20.000 Dollar werden somit beim Trading-Konto des jeweiligen Händlers wieder eingespielt. Der In- und Output hebt sich somit bei der Spekulation auf und es kommt nicht zu einem Gewinn. Ein Verlust wird bei einer glatten Position möglichweise durch die Transaktion ermittelt, die vom jeweiligen Broker abhängt.

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

300 € Neukundenprämie sichern

300 Euro Orderguthaben für Sie!

Eröffnen Sie bis zum 31.12.2016 Ihr Depot und nutzen Sie Ihre Neukundenprämie direkt für Ihre ersten Trades!

  • Aktien ✚ CFD ✚ Indizes ✚ Rohstoffe
  • BaFin Regulierung ✓✓✓
  • Kostenloses Demokonto
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!