Flatex im Test

Flatex ist ein Onlinebroker, der vor allem wegen seines besonders günstigen Handles mit Aktien überzeugt und auch aufgrund seines unkomplizierten Aufbaus sehr beliebt bei Anlegern ist. Der Anbieter hat sich auf wesentliche Aspekte des Wertpapierhandels spezialisiert und verzichtet dafür auf zusätzliche und teure Leistungen. Seinen hohen Bekanntheitsgrad hat Flatex auch seiner Festpreis-Aktion zu verdanken, dank der jeder Order für nur 5 Euro ausgeführt werden kann.
Flatex konzentriert sich auf die wichtigen Leistungen, die für ein erfolgreiches Handeln erforderlich sind. So besteht bei dem Online-Broker eine Handelsoberfläche, die durch leichte Bedienbarkeit begeistert und zugleich eine besonders schnelle Ausführung von Orders möglich macht. Anleger können bei Flatex sämtliche Trades ausführen – von A wie Aktien bis Z wie Zertifikate. Fonds und ETFs können ebenso gehandelt werden wie CFDs, Optionsscheine oder Anleihen. Der Handel kann dabei nicht nur bei allen deutschen, sondern auch bei vielen ausländischen Börsenplätzen erfolgen.
Die Kontoführung bei Flatex ist kostenlos. Das Depot kann ohne Mindesteinlage geführt werden und wird von der biw Bank für Investments und Wertpapiere AG verwaltet. Jeder Order, der über Xetra oder Parkett ausgeführt wird, kostet den Trader lediglich 5 Euro zuzüglich Börsengebühren. Damit überzeugt der Online-Broker. Werden Teilausführungen durchgeführt, so werden diese, wenn sie taggleich erfolgen, außer den anfallenden Fremdspesen nicht in Rechnung gestellt. Ein außerbörslicher Handel ist über Flatex ebenfalls möglich. Wer direkt beim Emittenten ordert, zahlt den günstigen Festpreis von 5,90 Euro. In diesem Preis sind bereits alle Gebühren und Spesen enthalten. Besonders vorteilhaft: Bei den so genannten Premium-Partnern von flatex können ausgewählte Zertifikate und Optionsscheine absolut kostenlos bezogen werden. Dabei handelt es sich um ein dauerhaftes Angebot und keine kurzfristige Aktion. Über 1.500 Fonds und 300 ETFs stehen deshalb über Flatex kostenlos zur Wahl. Die ausgesuchten Wertpapiere können auf der Flatex-Website eingesehen werden unter dem Menüpunkt „Direkthandel“.
Beim Direkthandel bestehen längere Handelszeiten: Von 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr können Orders platziert und ausgeführt werden.
Flatex ist dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken angeschlossen und bietet damit höchste Sicherheit bezüglich des dort hinterlegten Kapitals. Die Kontoeröffnung erfolgt bei Flatex schnell und unkompliziert. Durch die Angabe eines Referenzkontos (Girokonto, z.B. bei der Hausbank) werden Überweisungen lediglich von diesem bzw. auf dieses Konto ausgeführt.
Anleger profitieren beim Online-Broker Flatex vor allem durch den überaus günstigen und unkomplizierten Forex Handel.

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!