Feng-Chao im Reich der Mitte

Yuan - eine Aufwertung dringend erforderlich

So oder so ähnlich – Feng Chao ist nämlich das chinesische Wort für Unruhe, Chaos und Turbulenzen und auch ein bisschen für Aufruhr. Genau das also, was sich im Moment in der chinesischen Finanzwirtschaft abspielt.

Heftige interne Spannungen kennzeichnen im Moment die innere Lage in China, in vielen Bereichen wären radikale Veränderungen notwendig, die stoßen aber auch gleichzeitig auf ehernen Widerstand in manchen Lagern. Die massive strukturelle Inflation, mit der China gerade zu kämpfen hat, ist hier nur ein Beispiel dafür. Der Grund für die akute Inflation liegt eigentlich für die meisten auf der Hand – die starke Exportorientierung der chinesischen Wirtschaft musste über kurz oder lang einmal zu diesem Problem führen. So sehen das aber durchaus nicht alle, und wenn es um die notwendigen Maßnahmen geht, die ergriffen werden sollten, um das Problem zu entschärfen, gehen die Meinungen der Entscheidungsträger durchaus sehr weit auseinander, und das mit nicht wenig Vehemenz. Mit einem Wort also: Feng-Chao.

Internationale Devisenexperten, wie Ingo Ullmer, sind aber überzeugt davon, dass es nur einen Weg geben kann, die derzeit herrschenden Probleme in den Griff zu bekommen: der Yuan muss aufgewertet werden. Und gleich wie die meisten Experten ist Ullmer auch der Meinung, dass trotz aller internen Querelen dieser Weg auch am Ende ganz sicher beschritten werden wird. Die zunehmenden Teuerungen stellen ein Problem dar, das China nicht länger ignorieren kann – und die Vorteile einer starken Landeswährung für die chinesische Wirtschaft liegen deutlich auf der Hand. Man werde sich in jedem Fall auf den Erhalt der Preisstabilität konzentrieren, bekräftigt auch der Vorsitzende der chinesischen Notenbank, Zhou Xiaochuan. Wenn der Außenwert des Yuan steigt, würde das die Import-Preise dämpfen, und der chinesischen Zentralbank die Möglichkeit geben, die Inflation zu bekämpfen. Die Problematik ist dabei nicht nur ausschließlich eine finanzwirtschaftliche – sondern sogar hauptsächlich geleitet von einer politischen Sorge: die derzeitige Inflation von jetzt schon mehr als 5% führt bereits zu Missstimmung und Unruhe in der Bevölkerung. Solche Zeichen nimmt man in China traditionellerweise sehr ernst – nur allzu schnell kocht im Land der Mitte die Volksseele hoch, und dann ist es sehr oft unmöglich, dem überbrodelndem Volkszorn noch Einhalt zu gebieten. Der Volksaufstand anno 1989 und das darauf folgende blutige Massaker am Tian’anmen-Platz, dem Platz des himmlischen Friedens in Peking, sind allen Regierungsmitgliedern in noch allzu guter Erinnerung. Und auch die Ursachen dafür. Feng-Chao.

Der Yuan-Wechselkurs könnte also nun um bis zu 8 Prozent ansteigen, was den an den USD gebundenen Yuan auch gegenüber anderen Devisen, wie etwa dem Euro, stärken würde. Die Wirtschaftsexperten in den USA sind dabei der Meinung, dass die Bindung des Yuan an den Dollar komplett aufgehoben werden sollte: Billige chinesische Waren in den USA würden die Arbeitslosigkeit dort – jedenfalls nach Meinung der amerikanischen Regierungsexperten – stark erhöhen. Davon will man aber in China nichts wissen, die potenziellen negativen Auswirkungen auf das chinesische Wirtschaftswachstum wären unkalkulierbar. Dafür hat man in China eindeutig zu viel Respekt vor Feng-Chao.
Bildquelle: Gerd Altman/Pixelio.de

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

300 € Neukundenprämie sichern

300 Euro Orderguthaben für Sie!

Eröffnen Sie bis zum 31.12.2016 Ihr Depot und nutzen Sie Ihre Neukundenprämie direkt für Ihre ersten Trades!

  • Aktien ✚ CFD ✚ Indizes ✚ Rohstoffe
  • BaFin Regulierung ✓✓✓
  • Kostenloses Demokonto
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!