Währungsrechner

Währungsrechner - schnell die richtigen Werte und Kurse

Währungsrechner - schnell die richtigen Werte und Kurse

Einige Devisenkurse haben Trader, die häufiger an der Forex handeln, zumindest ungefähr im Kopf. Doch da es im Devisenhandel eine Vielzahl von Währungspaaren gibt, die gehandelt werden können, ist es nahezu unmöglich, sich jeden Devisenkurs auswendig merken zu können. Das ist jedoch auch nicht notwendig. Ein Währungsrechner hilft dabei, in Sekundenschnelle jedes beliebige Währungsverhältnis offenzulegen. Ob nun der Wert des Euro gegenüber dem japanischen Yen oder des Britische Pfund gegenüber dem US-Dollar dargelegt werden soll, spielt keine Rolle – jede beliebige Konstellation ist möglich.
Mit dem Währungsrechner kann einerseits eingesehen werden, wie sich zwei Währungen zueinander verhalten – und andererseits lässt sich auch darstellen, welchen Gegenwert man in einer bestimmten Währung beim Kauf oder Verkauf einer anderen Währung erhält.
Jeder Trader sollte den aktuellen Wert der Währungen, die er zu handeln gedenkt, bestimmen und Kursentwicklungen verfolgen können. Der Währungsrechner ist daher eines der grundlegenden Instrumente für jeden, der erfolgreich an der Forex Geschäfte machen will.
Damit der Währungsrechner jedoch auch etwas nützt, ist es wichtig, dass hier stets aktuell gepflegte Daten abgerufen werden können. Schließlich bringen längst vergangene Währungskurse kein nennenswertes Ergebnis mehr ein – und bei geringen Kursunterschieden können je nach Einsatz bereits hohe Differenzen beim Handel die Folge sein.
Der Währungsrechner lässt sich ganz einfach bedienen. Es wird eine Basiswährung eingegeben (z.B. Euro) und im zweiten Schritt eine beliebige zweite Währung. Nun ist sofort ersichtlich, wie viel der zweiten Währung für einen Euro erhältlich sind. Dann lässt sich diese Rechnung im Handumdrehen in jedes beliebige Verhältnis setzen, sodass beispielsweise ausgerechnet werden kann, wie viel der zweiten Währung für 5.000 Euro zu haben wären. Die Basiswährung kann natürlich auch eine andere als der Euro sein – so lässt sich beispielsweise auch das Verhältnis von Britischen Pfund zu Schwedischen Kronen ausrechnen, je nachdem, welches Währungspaar gehandelt werden soll.
Einige Währungsrechner bringen auch die Möglichkeit mit sich, zusätzlich historische Währungskurse abfragen zu können. Auch der bisherige Höchststand einer Währung kann bei einigen Währungsrechnern angezeigt werden.
Außerhalb des Forexhandels lässt sich ein Währungsrechner beispielsweise auch bei Auslandsaufenthalten in Nicht-Euro-Ländern zur Kursumrechnung oder bei Preisvergleichen beim Bezug ausländischer Waren einsetzen.

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!