Deutsches Staatsdefizit beläuft sich auf 2 Billionen Euro

Deutsches Staatsdefizit

Deutsches Staatsdefizit mit 2 Billionen Euro Bildquelle: BMF

Am Ende des vergangenen Jahres belief sich die deutsche Schuldenlast nach Angaben der deutschen Bank auf 2,08 Billionen Euro. Das sind gegenüber dem vergangenen Jahr 319 Milliarden Euro bzw. 10 Prozent mehr Schulden. Drastischer sieht die Situation aus, wenn man sich das Gesamtbild ab 1990 anschaut. Seit diesem Zeitpunkt hat sich das Defizit in der deutschen Bundeshaushaltskasse vervierfacht.

Dabei prognostiziert die DIW in Berlin für dieses Jahr einen Wirtschaftswachstum von über 2 Prozent – de facto: es müsste in die Haushaltskasse mehr Geld fließen. Aber auch mehr Einnahmen würden die hohen Ausgaben des Bundes nicht decken können. Laut dem Bundesministerium für Finanzen werden sich die Gesamtausgaben des Landes auf rund 350 Milliarden Euro belaufen – davon verschluckt ein großer Teil der Bereich Arbeit und Soziales. Hinzu kommen weitere Ausgaben. In der Statistik der deutschen Bundesbank sind zudem alleine für das Jahr 2010 241 Milliarden für die Finanzmarkstabilisierung ausgegeben worden.

Aber Sparen steht ganz groß auf den Fahnen der Bundesregierung geschrieben – mehr Einnahmen, weniger Ausgaben sind das erklärte Ziel bis 2014. Zum Teil bezwecken die Sparmaßnahmen auch, dass bis 2016 nach dem Förderalismusreform II  eine Aufnahme von Krediten für den deutschen Bundeshalt nicht mehr erlaubt wird. Bis dahin muss die Bundeshaushaltskasse soweit stabilisiert sein, dass sie das auch nicht mehr braucht. Vor allem sieht der derzeitige Haushaltsplan vor bis 2014 das Defizit auf 0,5 Prozent nach unten zu schrauben – erreichen soll man das durch Sparmaßnahmen und mehr Steuereinnahmen. Problematisch könnte es nur werden, wenn 2013 bei der Bundestagswahl eine andere Regierung das Zepter in der Hand hält und wieder einmal einen völlig neuen Plan zur Sanierung der Haushaltskasse bereithält.

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab 3,99€ pro Order

für 6 Monate

  • Wertpapierdepot ohne Grundgebühren
  • handeln ab 3,99€ pro Order für 6 Monate
  • strukturierte Produkte ab 2,50€ pro Order handeln
  • zahlreiche kostenlose ETF-Sparpläne
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!