Consorsbank: Young Trader-Konto im Test

Young Trader-Konto: Für alle Neukunden im Alter von 18 bis 25

Die Consorsbank ist in Deutschland als vollwertiger Broker anerkannt und firmierte bis Dezember 2014 unter dem Namen Cortal Consors. Dieser Finanzdienstleister gehört zu den fünf wichtigsten deutschen Direktbanken. Durch Übernahme ist die Consorsbank eine Tochter der französischen BNP Paribas geworden. Neben den typischen Brokerage-Leistungen wie Daytrading und Wertpapierhandel bietet die Direktbank alle branchentypischen Dienstleistungen wie Girokonto, Tagesgeldkonto, Kreditkartenservice, Kredite, Baufinanzierung und Versicherungsleistungen.

Mit 700 Mitarbeitern betreut die Tochtergesellschaft der französischen Großbank ungefähr 650.000 Kunden. Die Onlinebank wird unter der Firmenbezeichnung „BNP Paribas S.A. Niederlassung Deutschland“ geführt. Die klassischen Bankprodukte werden unter dem Markennamen Consorsbank angeboten. Kunden loben wiederholt das hochwertige Bildungsangebot, zu dem jährlich bis zu 80 verschiedene Webinare zählen, die regelmäßig eine hohe Teilnehmerzahl verzeichnen. Mehr als 80 Auszeichnungen durch die Fachpresse wie „Börse am Sonntag“ sprechen für sich.

Ein Broker, viele Vorteile

  • gebührenfreies Wertpapierdepot
  • keine Mindestorders, keine Mindesteinlage
  • Wechselbonus beim Depotwechsel (Tagesgeldzinsen, Neukundenbonus)
  • Handel an allen deutschen Börsen + internationale Börse und außerbörslichen Handelspartnern
  • Free Trade-Aktionen im außerbörslichen Handel
  • kostenlose Handelssoftware ActivTrader
  • mobiler Handel mit der Consors mobile App

Young Trader-Konto

  • 4,95 € je Trade bis zum 27. Geburtstag für Orders bis 1.000 € und Teilausführung
  • für junge Neukunden im Alter von 18 bis 25 Jahren
  • nur als Einzelkonto möglich

Depot Konditionen

Die Consorsbank richtet sich mit ihrem Young Trader Konto an junge Trader im Alter von 18 bis 27 Jahren. Das Preis-Leistungsverhältnis ist überaus fair, denn bis 1.000 € pro Trade und Teilausführung fallen lediglich 4,95 € bis zum 27. Geburtstag an. Das Young Trader Konto steht Neukunden im Alter von 18 bis 25 Jahren zur Verfügung, die innerhalb der vorhergehenden sechs Monate nicht Kunde BP Paribas NL Deutschland, der Consorsbank oder der DAB Bank waren. Diese Konto-Variante ist jedoch nur als Einzelkonto möglich. Mit seinem Angebot spricht der Broker zielgerichtet junge Menschen an, die ein vermehrtes Interesse an den Finanzmärkten, am Börsengeschehen und dem Wertpapierhandel zeigen und bietet ihnen als zuverlässiger Partner einen geordneten und sicheren Einstieg in die Welt der Finanzmärkte.

Einlagensicherung und Regulierung

Die Einlagensicherung über den französischen „Fonds de Garantie des Dépôts“ (FdGdD) sichert die Einlagen in Höhe von 100.000 € pro Kunde ab. Ferner ist der Broker Mitglied in einem deutschen Einlagensicherungsfonds, mit dem sich die Einlagensicherung auf 81 Millionen Pfund erhöht. Nach den gesetzlichen Bestimmungen unterliegen Wertpapiere generell nicht der Einlagensicherung und verbleiben im Insolvenzfall im Eigentum der Anleger. In Deutschland wird die Niederlassung durch die Finanzaufsichtsbehörde BaFin reguliert.

Ein starker und erfahrener Finanzpartner an Ihrer Seite

Als junger Trader, der noch ganz am Anfang seiner Karriere auf den Finanzmärkten steht, sind die Faktoren Zeit und Geld wichtige Parameter. Wichtig ist daher ein Broker, der Ihnen mit einem freundlichen und kompetenten Kundenservice jederzeit zur Seite steht, um Fragen zu beantworten. Mit der Consorsbank haben Sie einen langjährig aktiven Broker auf Ihrer Seite, der Sie gezielt beim Trading mit CFDs, Optionen und Futures unterstützt. Die Handelsplattform ist intuitiv zu bedienen und vermittelt Ihnen alle wichtigen Informationen, die Sie benötigen, um Ihren Wertpapierhandel erfolgreich durchzuführen. Sie können Ihre Trades bequem von Zuhause aus oder mobil durchführen.

Die Software funktioniert sowohl browserbasiert als auch windowsbasiert. Eine leicht verständliche Menüleiste führt Sie durch alle Funktionen und gibt Ihnen eine Übersicht über die Informations- und Servicemöglichkeiten. Unter diesen Bedingungen gestaltet sich die Orderplatzierung intuitiv und übersichtlich. Eine Mindesteinlage zur Depoteröffnung ist nicht vorgeschrieben, daher bestehen in dieser Hinsicht keine vergleichsweisen Zugangshürden wie bei einigen Mitbewerbern.

Unter dieser Voraussetzung haben auch Trader, die noch ganz am Anfang Ihrer Handelsaktivitäten stehen, die Möglichkeit, mit geringeren Kapitalbeträgen am Geschehen auf den Finanzmärkten teilzunehmen.

Der Faktor Kapital

Sie müssen jedoch berücksichtigen, dass Sie nicht ganz ohne Kapital auf Ihrem Verrechnungskonto auskommen, denn ohne Geld können Sie keine Trades ausführen. Bedenken Sie auch, dass Sie zusätzlich Geld für die Ordergebühren bereitstellen müssen. Als Neukunde zahlen Sie im ersten Jahr nach der Anmeldung lediglich 4,95 € pro Order. Überschlagen Sie vor Ihrem Einstieg in die Welt der Börsen und Wertpapiere Ihre Finanzen und legen Sie fest, welchen Betrag Sie monatlich für Ihre neue Herausforderung zur Seite legen können. Vielleicht steht ja die eine oder andere Position in Ihrer monatlichen Ausgabenrechnung zur Disposition. Dieses Geld können Sie für Ihre Trading-Aktivitäten verwenden.

Der Faktor Risiko

Wenn der Kassensturz erledigt und das Handelskonto eröffnet ist, behalten Sie immer das Risiko im Auge und gehen Sie niemals zu unbekümmert an Ihre neue Aufgabe heran. Bedenken Sie, dass den möglichen Gewinnen auch immer analoge Verluste entgegenstehen und setzen Sie nie mehr als fünf Prozent des zur Verfügung stehenden Kapitals auf einen Trade. Die Rendite ist ein weiterer wichtiger Faktor auf Ihrem Weg zum langfristigen Erfolg. Bei der Consorsbank stehen Ihnen Finanzprodukte mit verschiedenen Renditemöglichkeiten von niedrig bis hoch zur Verfügung. Mit einzelnen Finanzderivaten können Sie sogar dreistellige Renditen erreichen. Bedenken Sie jedoch, dass das Risiko analog zur Höhe der Rendite steigt. Die Consorsbank bietet demzufolge Anlagemöglichkeiten für jeden Tradingtyp. Gerade als junger Mensch, dem noch nicht so viel Geld zur Verfügung steht wie erfahrenen Tradern, die sich bereits ein beachtliches Handelskapital erarbeitet haben, sollten Sie eher auf Finanzprodukte mit einem geringeren Risiko setzen, selbst wenn Sie sich dabei mit geringeren Renditen zufrieden geben müssen.

Bestimmte Finanzgeschäfte, die als besonders riskant eingestuft werden wie der Handel mit Futures und Optionen sowie Leerverkäufe dürfen Sie erst durchführen, wenn Sie von Ihrem Broker die Zulassung für derartige Geschäfte erhalten haben. Hierfür müssen Sie eine gewisse Erfahrung vorweisen und erklären, dass Ihnen die Risiken derartiger Finanzgeschäfte bewusst sind.

Kundensupport

Kundenfreundlichkeit wird bei diesem Broker groß geschrieben, denn dem Fachpersonal ist bewusst, dass der Faktor Mensch ebenso wichtig ist wie die Handelsplattform, das Handelsangebot und die Kapitaleinsätze. Führungen und Beratungsgespräche in der Niederlassung Nürnberg sind nach Terminvereinbarung jederzeit möglich. Der Kundenservice ist börsentäglich und am Wochenende per Hotline, Live Chat und E-Mail erreichbar. Die hauseigene Webseite ist ansprechend und modern gestaltet. Alle Informationen zu den Handelsprodukten, Preisen, Börsenplätzen, Handelspartnern und Service sind über die einzelnen Menüleistungen und Links leicht zu finden.

Das Handelsangebot

Als Young-Trader profitieren Sie von dem gut aufgestellten Handelsangebot. Die Handelssoftware ActiveTrader steht Ihnen kostenlos zur Verfügung, Vergünstigungen sind im Bereich der lizensierten Konto-Modelle ActiveTrader Pro und PremiumTrader sowie beim Bezug von Echtzeit-Kursen möglich. Diese Vorzugspakete kosten zwischen 30 € und 80 € pro Monat. Als Vieltrader erhalten Sie zudem verschiedene Rabatte auf die Ordergebühren im außerbörslichen Handel. In diese Kategorie gehören die Freetrade- und Freebuy-Aktionen. Weitere Vergünstigungen gewähren die Aktionen Flatbuy, Flatfee und Cashkurs. Hier fallen lediglich Gebühren in Höhe von 4,95 € an, die maximale Ersparnis beträgt 69 € pro Trade. Die detaillierten Bedingungen entnehmen Sie bitte der Homepage des Anbieters.

Mit der Eröffnung eines EUREX-Kontos können Sie Futures und Optionen handeln. Mit 20 Free-Trades starten Sie unter optimalen Bedingungen. Im Fonds- und ETF-Handel haben Sie Auswahl aus mehr als 11.000 Fonds und kommen mit den monatlichen FondsStar-Angeboten in den Genuss von einem Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, der ganze 100 % beträgt und auch auf Sparpläne gewährt wird. Mit der Zertifikate-Suche treffen Sie auf mehr als 250.000 Zertifikate, so dass für jeden Anlegertyp die passende Investment-Möglichkeit besteht. Sparpläne können Sie bereits ab einem Betrag von 25 € auflegen. Bei einem vollständigen Depotwechsel erhalten Sie bis zu 2,5 % Zinsen auf Ihr Tagesgeld. Auch mit einen CFD- und Währungskonto profitieren Sie von dem kostenlosen Depot. Bevor Sie Sonderleistungen in Anspruch nehmen, sollten Sie einen Blick in das Preisverzeichnis werfen, da in diesem Fall durchaus Gebühren anfallen können.

Kunden, die älter als 27 Jahre sind, handeln ab dem 13. Monat zum Grundpreis von 4,95 € plus 0,25 Prozent vom Handelsvolumen, die Mindestgebühr von 9,95 € pro Order ist bei jedem Trade zu berücksichtigen. Wer in den US-Markt einsteigen möchte, muss etwas mehr Handelskapital bereithalten, denn Sonderaktionen wie FlatFees gibt es hier nicht. Der Grundpreis von 19,95 € wird immer fällig, plus 0,25 Prozent vom Kapitaleinsatz. Sie zahlen eine Mindestgebühr von 24,95 €, maximal 69 €. Das Trading an den internationalen Börsen ist mit einer Mindestgebühr von 49,95 € zuzüglich 0,25 % des Handelsvolumens vergleichsweise teuer.

Warum sollten sich junge Leute überhaupt für das Trading interessieren?

Deutsche Verbraucher stehen den Finanz- und Aktienmärkten nach wie vor skeptisch gegenüber. Die Berührungsängste sind groß, weil der typische deutsche Anleger der Meinung ist, dieses Thema sei nur für Experten geeignet. Da die Deutschen im allgemeinen wesentlich pessimistischer sind als Menschen in anderen Teilen der Welt, für sie ist das Glas immer halb leer, nie jedoch halb voll, sehen sie auch auf den Kapitalmärkten nur das Risiko, nicht jedoch die Gewinnchancen. In der Schule wird das Thema Finanzmärkte nach wie vor nicht behandelt und auch in den verschiedenen Bildungseinrichtungen müssen Sie lange suchen, um fündig zu werden, wenn überhaupt.

Daher wissen viele deutsche Anleger nicht, dass die Finanzmärkte und ihre Handelsprodukte gar nicht so undurchsichtig sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Sie wissen auch nicht, dass man durch das Online Tradig schon mit geringen Kapitalbeträgen ganz ordentliche Gewinnchancen hat. Auch ist ihnen nicht bewusst, dass das Risiko durchaus beherrschbar ist, vorausgesetzt, die Gier siegt nicht über den Verstand. Die wenigsten Anleger wissen, dass es Online Trading und Broker überhaupt gibt. Die Deutschen sind Weltmeister im Sparen, weil diese Möglichkeit mit sehr wenig Risiko einhergeht. Diese Einstellung hat sich auch in Zeiten historischer Niedrig- und Negativzinsen nicht geändert. Daher ruht in Deutschland auf Giro- und Tagesgeldkonto so viel niedrig verzinstes Geld wie in keinem anderem Land.

Als junger Mensch können Sie gleich am Anfang Ihres Lebens mehr aus Ihrem ersten hart verdienten Geld machen, denn der Faktor Zeit ist eindeutig auf Ihrer Seite. Es ist etwas anderes, wenn Sie mit 18 Jahren in das Trading einsteigen als mit 45 oder 50 Jahren. In diesem Alter sind Sie in Aufbruchsstimmung, Sie sind motiviert und voller Elan. In dieser Lebensphase fällt es Ihnen wesentlich leichter, neue Dinge zu erlernen als 30 Jahre später, denn bisher haben Sie noch vergleichsweise wenig Rückschläge im Berufs- und Privatleben erlitten, was sich durchaus auf die Motivation auswirken kann.

Sie sind flexibel, vergleichsweise unabhängig und haben nur wenige Fixkosten, solange Sie noch keine eigene Familie haben. Daher haben Sie neben Ihrer Ausbildung oder Ihrem Beruf Zeit, sich in die Materie einzuarbeiten. Sie können das Trading gelassener angehen und Ihre Handelsaktivitäten immer dann in Ihren Alltag einbauen, wenn es gerade passt. Auf diese Weise können sie bereits mit 25 oder 30 Jahren auf eine vergleichsweise lange Trading-Karriere zurückschauen und haben ausreichend Erfahrung, um sich einen guten monatlichen Nebenverdienst zu erarbeiten. Sie haben einen Zeitbonus, um sich ein nachhaltiges Handelskapital aufzubauen, traden gelassener und riskieren weniger. Solange Sie noch keine finanziellen Puffer aufgebaut haben, dürfen Ihre Anforderungen nicht zu hoch sein und Sie müssen Ihren Kapitalbedarf und Ihre Einsätze pro Order und damit das Risiko vergleichsweise gering halten.

Im Internet finden Sie neben den Seiten der Broker auch zahlreiche Fachseiten, die Ihnen Informationen rund um das Trading, Finanzprodukte und Kurse zur Verfügung stellen. Mit der Zeit bauen Sie sich Ihren eigenen Favoriten-Katalog auf, auf den Sie immer wieder zurückgreifen. Die meisten Broker stellen Ihnen ein kostenloses Demokonto zur Verfügung mit dem Sie mit virtuellem Kapital das Trading ohne Risiko erlernen können. Sie lernen die Handelsoberfläche kennen, wissen, wie man Aufträge platziert, ändert oder streicht und wie Sie Limit-Orders zu Ihrem Vorteil einsetzen. Sie können das Angebot ohne Risiko testen und so herausfinden, welche Finanzprodukte am besten zu Ihnen passen.

Traden Sie mit Ihrem Demokonto so, als würde es sich um echtes Kapital handeln, das Sie jederzeit verlieren können, denn nur so wird Ihnen das Risiko bewusst und nur so lernen Sie, welche Auswirkungen Ihr Trading auf das vorhandene Handelskapital hat. Sie dürfen niemals den psychologischen Effekt unterschätzen, den das Trading mit echtem Geld hat und dass Sie Ihren Einsatz jederzeit auch verlieren können.

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab 3,99€ pro Order

für 6 Monate

  • Wertpapierdepot ohne Grundgebühren
  • handeln ab 3,99€ pro Order für 6 Monate
  • strukturierte Produkte ab 2,50€ pro Order handeln
  • zahlreiche kostenlose ETF-Sparpläne
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!