Arbitrage

Der lateinische Begriff Arbitrage (lat.: “arbitratus”=freie Wahl, freies Ermessen oder Gutdünken, franz.: „arbitrage“) bezeichnet in Forex-Community das Ausnutzen von zeitlichen Preisunterschieden/Preisdifferenzen bei Währungen auf verschiedenen Weltmärkten. Personen oder Trader welche die Arbitrage durchführen, werden als Arbitrageure bezeichnet. Arbitrageure erzielen vor allem Arbitragsgewinne bei sogenannten Futures, wenn andere Marktteilnehme nicht schnell auf starke Kursschwankungen reagieren. Profitable Arbitragen sind nur für kurzfristige Zeitfenster an den verschiedenen Währungsmärkten vorhanden. Die Preisvorteile, welche durch das ungleiche System hervorkommen, gleichen sich durch Gegenwirkungen der Arbitrage wieder aus.
Angenommen es werden mehrere Währungen zu einem bestimmten aktuellen Kurs A erworben und in einem anderen Land zu einem wesentlich späteren Zeitpunkt mit einem höheren Wert B verkauft (= B>A). Dabei entsteht eine gewinnbringende Differenz durch den Preisvorteil, welche als Arbitrage bezeichnet werden darf.

Der Markt schläft nicht! Und Sie?

Bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter und erfahren Sie immer das Neuste und Wichtigste aus den Bereichen Aktien, Börsen, Broker und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ab 3,99€ pro Order

für 6 Monate

  • Wertpapierdepot ohne Grundgebühren
  • handeln ab 3,99€ pro Order für 6 Monate
  • strukturierte Produkte ab 2,50€ pro Order handeln
  • zahlreiche kostenlose ETF-Sparpläne
Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?Jetzt Fan bei Facebook werden

Moment bitte!
Nichts mehr verpassen!

Sind Sie bereits unser Fan auf Facebook?

Erhalten Sie Neuigkeiten und Hintergrundwissen rund um das Thema Börse sowie tiefe Einblicke in die Welt der Trader. Unabhängige Testberichte, Analysen, Videos und vieles mehr.

Popup

Ja, ich will unbedingt ein FAN werden!